Neues zur Heilmittelverordnung






Liebe Patienten, liebe Eltern

 

Es gibt seit 01.04.2016 neue wichtige Informationen zur Heilmittelverordnung (Logopädie, Ergotherapie und Krankengymnastik).

 

·      nach einer Erstverordnung, dürfen nur ein bis maximal zwei Folgeverordnungen ausgestellt werden

 

·      wir benötigen vor Ausstellung einer Folgeverordnung erst einen Therapiebericht des Therapeuten. Bitte kümmern Sie sich rechtzeitig darum

 

·      sollte nach eins – zwei Folgeverordnungen eine weitere Therapie nötig sein, muss die Kostenübernahme vorher durch Sie von der Krankenkasse genehmigt werden. Am besten gehen Sie persönlich zu Ihrer Krankenkasse oder schicken den Antrag per Einschreiben mit Rückschein. Sollten Sie binnen vier Wochen nichts von Ihrer Kasse hören, gilt der Antrag als genehmigt !

 

·      Hausbesuche dürfen nur bei gehbehinderten Patienten aufgeschrieben werden